logo
Veranstaltungen Gastlieger Jugendgruppe Tagebuch Gästebuch Links Impressum
2011 2010

03.12.2010

Nikolausregatta 2011


An diesem Samstag hat der Segel Club Wolgast die zur Tradition gewordene Nikolausregatta ausgetragen. Die Regatta findet immer Anfang Dezember statt und wird abwechselnd vom Segelverein Wolgaster Greif, Segel Club Wolgast und Zinnowitzer Yachtclub organisiert. Wir segeln die Regatta in kleinen Booten, Typ Optimist. Eine besondere Zusatzregelung bei diese Regatta ist, dass die seglerische Leistung zusätzlich durch weihnachtliche Kleidungsstücke aufgewertet wird. Je mehr dekorative Accessoires desto größer also die Gewinnwahrscheinlichkeit. Diese erschweren jedoch das Handling des sowieso schon zu kleinen Bootes zusätzlich.

Während die Regatta im letzten Jahr leider wegen Eis ausfallen musste trafen sich jetzt 6 Sportsfreunde und zahlreiche Zuschauer bei gemäßigten Temperaturen über 5 °C. Die Boote waren schnell verlost und es ging raus aufs Wasser. Nicht nur der stürmische Wind sondern auch ein paar kleinere technische Probleme sorgten dafür, dass den uns nicht kalt wurde. In der ersten Gruppe gingen nur 2 von 3 Booten ins Ziel, in der 2. Gruppe schaffte es nur ein Segler. Aufgrund des weiter auffrischenden Windes (mittlerweile bis 7 Windstärken) beschlossen wir direkt die ersten 3 Plätze auszusegeln, statt die Gruppenbesten zu ermitteln. In der 3. und damit Finalen Wettfahrt gingen also die 3 Segler an den Start, welche einmal die Zielline überquert haben. über den 3. Platz freut sich schließlich Heiko Ortmann, trotz einer Kenterung in der letzten Runde. Das Motorboot war sofort zur Stelle und der Opti schnell wieder aufgerichtet. Den 2. Platz erkämpfte sich Erik Bandt, der durch Heikos Kenterung einen Platz nach Oben rutschen konnte. Auf dem ersten Platz konnte sich schließlich Sven Lamprecht behaupten.

Nachdem sich alle an Land aufgewärmt hatten und die Boote wieder in Ihrem Winterlager waren, begann der angesagte Regen einzusetzen. Glücklich, dass wir so viel Glück mit dem Wetter hatten, fand dann die feierliche Siegerehrung statt. Es gab neben Urkunden und kleine Geschenken für die vordersten 3 Plätze immerhin einen Schokoladen- Weihnachtsmann für alle, die sich aufs Wasser getraut haben.